Plattformlift – macht Treppensteigen überflüssig

Menschen mit Gehilfen oder aber auch Rollstuhlfahrer haben oft Probleme damit, wenn Treppen überwunden werden sollen. Entweder stehen helfende Personen zur Verfügung oder es wird eine gute Liftlösung benötigt. Der Plattformlift steht genau dafür zur Verfügung. Bei der Seitenwand wird oft ein Klappsitz integriert, damit auch Rollstuhlfahrer den Lift nutzen können. Sogar Lasten können damit ohne Probleme zu anderen Etagen transportiert werden. 

Was ist für den Plattformlift zu beachten?

PlattformliftWichtig für einen Plattformlift ist, ob dieser im Innen- oder Außenbereich genutzt wird. Außerdem spielt es eine wichtige Rolle, ob der Plattformlift für gerade oder kurvige Treppen verwendet wird. Es stehen viele verschiedene Möglichkeiten bezüglich der Gestaltung zur Verfügung und die Bauweise ist in der Regel schlank. Der Lift kann sich in die weitere Umgebung meist ohne Probleme einfügen. Oftmals kann eine Beratung sehr sinnvoll sein, welche Möglichkeiten zur Verfügung stehen und wann die Installation eigentlich Sinn macht. Der Plattformlift steht dann für die gerade oder die kurvige Treppe zur Verfügung. Die Modelle lassen sich dabei flexibel installieren und es wird nur wenig Platz beansprucht.

Der Einsatz ist bei den öffentlichen Gebäuden oder auch bei privaten Häusern kein Problem. Die besonders schmalen Ausführungen eignen sich sogar dann, wenn die Treppen sehr schmal sind. Meist werden die Lifts durch spezielle Seilzugantriebe angetrieben. Bei dem Motor wird darauf geachtet, dass viel Platz gespart wird. Die Treppe sollte schließlich möglichst frei bleiben, damit sie auch von den Fußgängern ohne Einschränkungen genutzt werden kann.

Wichtige Informationen für den Plattformlift

Auf Knopfdruck kann die Plattform meist automatisch oder elektrisch herunter- und heraufgeklappt werden. Damit der Plattformlift gerufen oder geschickt wird, gibt es meist eine Bedieneinheit und eine Fernbedienung. Bei den weiteren Etagen werden dann nicht mehr die Ersatzrollstühle benötigt, denn der eigene Rollstuhl kann bei dem Plattformlift mitgenommen werden. Keiner muss sich von dem Rollstuhl umsetzen und damit handelt es sich um einen benutzerfreundlichen und auch sehr durchdachten Plattformlift. Bei dem Wohnumfeld ist die attraktive sowie unauffällige Integration kein Problem, denn bei dem Plattformlift gibt es verschiedene Optionen, Farben und auch Designs. Die Integration wird im Außenbereich oder im Innenbereich ermöglicht.

Überall ist der Plattformlift dann sehr sinnvoll, wo es die Menschen mit Gehhilfen oder mit Rollstühlen gibt. Der freie Zugang wird schließlich oft benötigt, doch dieser ist mit Treppen versperrt. Der Lift bietet gegenüber dem Sitzlift die höhere Tragfähigkeit und dennoch werden die Anlagen oftmals ohne den großen Aufwand sehr schnell montiert. Meist werden dafür kaum große Umbauten benötigt und alles wird zuvor bereits ermittelt. Mehr dazu erfahren.